Gedanken
 



Gedanken
  Startseite
  Über...
  Archiv
  Gästebuch
  Kontakt
  Abonnieren
 

Letztes Feedback
   9.03.15 17:51
    Hallo...ich finde es seh


http://myblog.de/hexenziege

Gratis bloggen bei
myblog.de





 
Liebeserklärung

Meine Liebste,

nun da ich dir schon einige Male persönlich und auch schriftlich erklärt und erläutert habe was mich immer wieder dazu bewegt, völlig unkontrolliert meine Stimmung zu verändern, möchte ich nun versuchen einen Schluss strich zu ziehen. Mehr kann ich dir nicht erklären. Ich glaube es ist genug gesagt und du kannst mich mit diesen Erklärungen nun ein wenig verstehen.

Du bist wie ein Blitz in mein Leben eingeschlagen und es hat mich einfach umgehauen. Jeder Tag, jede Stunde, jede Sekunde die ich mit dir verbringen kann gibt mir so viel. Es ist so verrückt und gleichzeitig so unglaublich schön.

Wenn wir Zeit allein verbringen können, ohne aufpassen zu müssen, dass es keiner mitbekommt, wie viele Funken zwischen uns fliegen, ist es wundervoll.
Das Wochenende mit dir war einfach nur schön. Auch wenn ich dies fast versaut hätte.

Mir bleibt der Satz im Kopf: Am Anfang ist es immer schwer. Oh man, wie süß du doch bist und wie recht du damit haben magst. Ich bin so froh, dass du mir nichts nachträgst, zumindest gibst du mir dieses Gefühl. Im Grunde bin ich es, die es uns schwer macht. Meine Gefühle, Launen, Zickereien..... ach du weißt es ja besser als ich, wie blöd ich mich manches Mal benehme.
Ja aller Anfang ist schwer... und du sorgst dafür, dass ich daran glaube, dass diese Hürde genommen werden kann und dann werden wir die Welt beherrschen. Du und ich.....WIR.

Ich freue mich immer sehr, wenn wir Zeit für uns finden können. Ich hatte mich auf das Wochenende auch sooo sehr gefreut. Und ich hatte nicht im Ansatz damit gerechnet, dass es noch schöner war, als das ich es mir hätte vorstellen können. Näher als nah.... siehste ein bischen näher geht immer. Du bist echt der Hammer. Ich hoffe, du fandest das Wochenende mindestens genau so schön wie ich.
Du bist ein so wundervolles Wesen. Du kannst dir nicht im Ansatz vorstellen, wie gut du mir tust.
Ich habe mehr und mehr das Gefühl, dass du und ich ein unschlagbares Team sein können. Ich finde so viele Schnittpunkte, in dem wir uns ähneln oder ergänzen. Was will man denn mehr?!
Ich weiß nicht, ob du weißt, wie sehr du es schaffen kannst mich zu beeinflussen. Besonders dann, wenn meine Laune in den Keller geht, besonders dann, wenn mich Zweifel einholen, wenn mich meine negativen Gefühlen überrennen. Meist reicht von dir ein Satz, ein Blick... und du bewegst was in mir, was mich vieles vergessen lässt. Ich wünsche mir, dass du weißt wie sehr du auf mich einfluss nehmen kannst und dich in bestimmten Momenten nicht zurück ziehst, sondern diese "Waffe" einsetzt, um mich wieder runter zu bringen.

Immer wenn wir zusammen sind, gibt es den einen Moment, wo mir bewußt wird, warum ich mich in dich verliebt habe und ich es immer wieder aufs neue tue. Oh man, du bist einfach unglaublich. Was ich an dir mag, was ich an dir liebe? Einfach alles. Ich könnte tausend Dinge aufzählen und dennoch würde ich nicht alles erwähnt haben.
Du überrascht mich beinahe täglich mit neuen Fasetten, die ich, obwohl ich dich schon länger kenne, nicht in dir gesehen und nicht von dir erwartet habe. Aber dies ist ja auch eines der wundervollen Dingen an deiner Person. Es ist so schön zu sehen, wie offen du mir gegenüber bist. So dass ich mehr und mehr das Gefühl habe, dass ich wirklich eine der wenigen Personen bin, die dich wirklich kennen. U.a. das macht dich so besonders.

Ich kann froh sein und insgeheim hoffe ich, dass du weiterhin deine harte Schale der Allgemeinheit präsentierst, denn sonst müsste ich mehr und mehr befürchten, dass noch mehr erkennen, welch innerliche Schönheit du besitzt. Somit eine zuzätzliche Gefahr, der Konkurenz nicht stand halten zu können. Denn ich möchte deine Nummer eins sein und das möchte ich auch bleiben.

Ich finde es weiterhin so schade,  dass wir unsere Liebe nicht der Welt präsentieren können. Ich würde gern allen sagen: Hier das ist sie, dass ist die Person, die mich so sehr glücklich macht. Das ist MEINE. Es ist sooo schwer, dieses Glück nicht mit anderen teilen zu können. Dennoch weiß ich nun, wir können es schaffen. Nein, wir WERDEN es schaffen. Und eines Tages können wir irgendwann dann auch sagen: Seht her......du und ich sind ein WIR.
Halte durch. Denn auch wenn ich dir dies schon mehrfach gesagt habe, glaube ich wirklich, dass es was ganz besonders ist, einen Menschen an seiner Seite zu haben, der es ernst meint. Der dauerhaft an seiner Seite ist. Dem es nicht wichtig ist, wie viele Freundinnen man hatte, wenn man doch die eine hat, mit der man durch dick und dünn gehen kann. Jemanden  der nicht gleich bei Schwierigkeiten wegläuft und es dauerhaft und ernsthaft mit jemandem aushält. Für mich bedeutet Liebe, alles dafür zu tun, dass diese erhalten bleibt, zu kämpfen und mit einander sich zu verändern. Beziehungen sind besonders am Anfang schwer, ja, das haben wir festgestellt. Die größte Herausforderung wird uns aber noch bevorstehen. Eine Zeit, wenn die rosarote Brille abgenommen wird, wenn das verliebt sein "nur noch Liebe" ist. Ich für meinen Teil zweifel nicht daran, dass ich dann immer noch an deiner Seite sein möchte, dass ich dich dann immer noch lieben werde.  Ich wünsche mir, dass das Gefühl bei dir auch so sein wird.
Du bist ein sooo wichtiger Teil meines Lebens geworden... Und auch wenn ich dies bei anderen immer belächelt habe, wenn sie so etwas sagten, fühle ich, dass ich ohne dich mir meine Welt nicht mehr vorstellen kann. Denn du gehörst nun einfach unabdingbar dazu.
Du bist meine Insel.

17.8.15 21:07


Ängste (m)einer Liebe


Meine Liebste,

nun ist es schon der 3. Versuch dir auch endlich mal wieder einen Brief zu schreiben. Immer wieder habe ich ihn fertig, dann aber zweifel ich die Worte an, weiß nicht wie sie ankommen und was sie auslösen. Deswegen gebe ich ihn dir nicht, lese ihn nochmal und verbrenne ihn.
Warum? Ich finde irgendwie nicht die richtigen Worte. Will dir so viel sagen, will das du mich verstehst. Will dich gleichzeitig nicht nerven, nicht abschrecken, nicht durcheinander bringen.
Zudem habe ich dir schon so oft gesagt, was ich für dich empfinde, dir schon einige Male auch versucht zu erklären, warum es für mich nicht immer leicht ist, meine negativen Gefühle dir nicht zu zeigen und dich damit nicht zu belasten. Dennoch mache ich es immer wieder.
Aber weisst du was. Ich werde dies in den nächsten Tagen, Wochen, vielleicht sogar Monaten nicht 100%ig in den Griff bekommen, dennoch gibst du mir immer mehr das Gefühl, dass du vielleicht einer der wenigen Menschen bist, die es tatsächlich aushalten, der MICH aushält.
Ich möchte dass du weißt, dass ich wirklich immer für dich da sein werde. Ich möchte dir eine Stütze sein, bei deinem Weg, der nicht allein gegangen werden sollte. Ich hoffe du weißt, dass du mir wirklich alles anvertrauen kannst und es bei mir bleibt. Egal was zwischen uns passiert. Ich kann dir versprechen, dass egal wie es mit uns weitergehen wird, egal was mit uns noch geschieht und auch  wenn (daran möchte ich eigentlich nicht deken) das WIR irgendwann nicht mehr existieren sollte, ich niemals aus Rache, aus Verletztheit oder was auch immer, irgendwas von dem preis geben werde, was du mir anvertraust oder was wir gemeinsam erleben oder leben.

Ich habe große Schultern und kann und möchte dir helfen, deine Päckchen mit zu tragen. Damit es dir alles nicht so schwer fällt und vielleicht nach und nach die Päckchen leichter werden und einige davon vielleicht sogar gänzlich abgelegt werden können. Die Gepäckstücke leeren und mit guten und leichten Dingen auffüllen.
Ich bin stärker als du glaubst und kann und wünsche mir dir beim tragen zu helfen.

Du kannst nicht ahnen wie schwer es mir fällt einem Menschen zu vertrauen. Dennoch ist es so, dass ich dir nun schon so viel anvertraut habe und dir schon so viel vertraue, wie kaum einem Menschen in meinem Leben. Dies gilt für viele Dinge, ob es sehr belanglose Dinge sind, Dinge die ich erlebt habe oder Dinge die sehr sehr intim sind. Ich habe vor dir keine Geheimnisse, auch wenn du nicht alles was bei mir so im Leben passiert ist weißt, bin ich bereit dir alles zu erzählen. Alles zu seiner Zeit. Bei dir fühle ich mich so wohl, dass ich die Mauer, die ich immer sehr gut und fest aufbaue und die mich Stark macht gegen alles was so auf einen einprescht, schnell habe einreissen können und dir meine sehr verletzliche Seite zeige. Ich vertraue darauf, dass du dies niemals ausnutzen wirst, egal was passiert. Und das alles was wir miteinander haben, egal in welchem Bereich, du Dinge die nur uns was angehen, für dich behälst.

Ich behaupte ich bin ein starker Mensch, ein Mensch, der seine Mitte gefunden hat und eigentlich niemanden braucht. Dennoch gibt es einen Punkt, wo du mir helfen kannst, wo ich DICH brauche: Mit meinen Zweifeln, mit meine Ängsten, was das UNS betrifft, mit den manchmal nicht zu bändigeden Gefühlen umzugehen.
Es ist sehr komisch, aber auch wenn das WIR noch nicht lange besteht, gibst du mir mehr und mehr das Gefühl, dass es ECHT ist. Gibst mir das Gefühl, das du das meinst was du sagst und das du es auch willst.  Du gibst mir das Gefühl daran glauben zu können, dass das WIR eine Chance hat. Und weißt du was? Eigentlich sehe ich die Dinge immer positiv. Nur komisch, dass ich diesmal dich dazu brauche positiv die Dinge auf mich zu kommen zu lassen. Ich behaupte immer, dass alles gut wird. Warum sehe ich denn in Zusammenhang mit dieser Liebe dies nicht immer so? Ich werde mich daran erinnern, dass es doch das Motto meines Lebens ist... Und dass wenn zwei Menschen für einander bestimmt sind (ja ich weiß, dass ist alles sehr kittschig und hochgradig ramontisch ;-) alle Hürden nehmen können. Wenn zwei Seelen sich finden, ist doch alles andere egal, oder nicht? Solln se uns doch alle mal kreuzweise... Herausforderungen sind doch da um sie anzunehmen und sie zu bestehen. Anstatt mir ständig Sorgen und Gedanken zu machen, sollte ich das Glück, für das du verantwortlich bist doch einfach nur genießen. Du gibst mir keinen Grund Zweifel zu haben und doch sind sie da. Du weißt mittlerweile wie sehr ich deine Hilfe brauche, daran... also an UNS... zu glauben. Daran zu glauben, entspannt mit dir in die Zukunft schauen zu können und zu realisieren, dass wir überhautp eine Zukunft haben.
Erst dachte ich, dass ich dir damit zu viel Verantwortung übertrage. Zuviel von dir abverlange, mich dahingehend zu verstehen, mich auszuhalten. Denn die Welt hält noch so viel für dich bereit. Aber irgendwie gewöhne ich mich daran, zu glauben, dass du die Verantwortung übernehmen kannst, dass du mich verstehst und aushalten wirst. Denn wenn dies nicht so wäre, wärst du nicht die eine jenige welche, die ich mir an meiner Seite wünsche. Und somit gibt es doch nichts zu verlieren, sondern alles zu gewinnen, oder?
Du bist ein wahnsinnig toller Mensch. Du hast so viel Gefühl. Du hast soviel liebevolles an dir. Ich schätze dich so sehr als das was du bist.
Ich denke oft, dass ich häufig so überreagiere ist einfach deswegen, weil ich dich nun jetzt schon so unglaublich liebe. Du hast dich so tief in mein Herz eingebrannt, dass ich manches mal so überrascht darüber bin.
Ich hatte in den letzten Jahren nicht mehr daran geglaubt, dass es mich nochmal so erwischen würde. Zu oft habe ich Herzschmerz aushalten müssen und mich davor geschützt mein Herz zu vergeben. Aber wie es so ist. Man kann sich gegen die Liebe nicht wehren. Heute weiß ich, dass einfach nur nicht die richtige Person da war, in die ich mich hätte verlieben können. So dachte ich, ich könnte es nicht mehr. Du hast mir nun das Gegenteil bewiesen.
Es ist wirklich verrückt, nach so kurzer Zeit schon so viele Gedanken an die Zukunft zu verschwenden... Aber es ist alles so intensiv. So wahnsinnig tiefgründig, so dass ich mich traue, ganz kurz, aber immer hin, an eine gemeinsam Zukunft zu denken in der Du die Hauptrolle neben mir spielst.
Ich habe  große Angst davor, dass das mit dir nur eine kurze Zeit ist, in der ich mit dir glücklich sein darf. In der ich mir vorstellen darf, doch noch jemanden gefunden zu haben, der mich trotz meiner Fehler lieben kann. Ich will jemanden meiner Seite, die wie ich daran glaubt, dass man im Leben den einen Menschen findet, der dauerhaft und bedingungslos an seiner Seite ist, der Schwierigkeiten nicht gleich dazu nutzt, die Beziehung in Frage zu stellen und gleich wegläuft. Jemanden mit dem man auch in schlechten Zeiten gemeinsam kämpfen kann, die Beziehung bzw. die Liebe nicht wegen jeder belanglosen Hürde gleich wegzuschmeissen. Es ist einfach sich jemand neuen zu suchen. Ich will niemanden der es sich leicht macht, ich will jemanden der sich in allen Lebenslagen immer daran erinnert, was es bedeutet, jemanden zu haben der einen liebt und wie schön es sein kann, immer die gleiche Person an seiner Seite zu haben. Und ich fange langsam an zu glauben, dass du diese Person sein kannst, dass du trotz allen Umständen, die Kraft hast und vor allem auch die Vorstellung, dass es nicht wichtig ist, wie viele man an seiner Seite hat oder hatte, sondern nur wichtig ist, dass es die eine richtige ist, die dauerhaft da sein wird.
Und das alles hoffe ich in dir gefunden zu haben.....auch wenn ich weiß, dass ich es dir nicht einfach mache. Ich mache das nicht extra. Und werde daran arbeiten, dich nicht mit meiner Liebe  und auch mit meinen negativen Gefühlen nicht zu erdrücken.

Ich kann dir immer wieder nur sagen: hab Geduld mit mir. Auch wenn ich weiß, dass dies nicht deine Stärke ist.
Aber wenn du sie hast, kann ich dir versprechen, dass  du in mir jemanden hast, der bedingungslos an deiner Seite steht. Der dich niemals anlügen, betrügen würde und der dich immer respektieren wird. Ich wünsche mir, dass du im Laufe der Zeit, meine Freundin und eine Freundin, wirst und bleibst. Ein Mensch mit dem ich mich Streiten und wieder vertragen kann. Ein Mensch der mich kennt und trotzdem liebt. Ein Mensch, bei dem ich so sein kann wie ich bin und du in meiner Gegenwart sein kannst wie du bist. Ich möchte mit dir so viel erleben. Möchte mit dir die Welt erobern und eines Tages gemeinsam mit dir in eine lange gemeinsame Zeit zurückschauen können
Ich möchte dich nicht mehr missen. Jeder Tag, nein jede Sekunde, die du nicht bei mir bist fühlt sich an, wie verschwendete Zeit.

Bitte sei immer ehrlich zu mir, verschweige mir nichts und habe den Mut, auch unangenehme Dinge anzusprechen. Denn nur so, können wir auch doofe Dinge gemeinsam bekämpfen und es schaffen diese Liebe zu festigen und zu erhalten. Ich verspreche dir, dass ich niemals das was wir haben einfach so wegwerfen werde und immer dafür kämpfen werde, dass das mit uns so bleibt. Versuche diese Liebe zu erhalten. Wenn es doch irgendwann so sein sollte, dass sie verloren geht, sei bitte auch hier ehrlich zu mir und nimm dann keine Rücksicht auf meine Gefühle. Oder doch nimm Rücksicht und sage es mir schnell, denn es gibt nichts schlimmeres als zu denken, dass man geliebt wird, wo es eigentlich schon längst nicht mehr so ist.

Zum Schluss möchte ich dir noch danken. Wirklich.... DANKE dass du den Mut hast zu sagen, dass du mit mir eine Zukunft siehst. DANKE, dass du mir das Gefühl gibst, die Einzige für dich zu sein. DANKE, dass du mich liebst und und den Mut hast, mit mir, einem der kompliziertestens Menschen auf Erden eine Beziehung einzugehen. DANKE, dass ich dich lieben darf. Ich freu mich auf unsere Zukunft. Mit dir an meiner Seite, ist das Leben wieder bunt und schön.
Ich liebe Dich

6.8.15 22:18


 [eine Seite weiter]



Verantwortlich für die Inhalte ist der Autor. Dein kostenloses Blog bei myblog.de! Datenschutzerklärung
Werbung